Direkt zum Inhalt springen

Eine ausgeprägte Selbstwahrnehmung als Grundvoraussetzung zum Trusted Advisor

Eine ausgeprägte Selbstwahrnehmung ist eine Grundvoraussetzung um für unsere Kunden ein "Trusted Advisor" zu sein. Eindrücke aus dem ada Fellowship Programm zum Thema "Selbstwahrnehmung".

Von Christian Friedrichs

Mit großer Vorfreude habe ich auf den Startschuß des diesjährigen ada Fellowship Programms hingefiebert. Insbesondere auf die Diskussionen mit den anderen Fellowship Teilnehmern und die Frage wie wir unsere Zukunft gestalten. Natürlich fallen erst einmal die aktuellen Hot Topics wie "Künstliche Intelligenz", "Big Data" oder "Neue Technologien" auf.

Doch sind nicht gerade die vermeintlich weichen Themen die Grundvoraussetzung für Erfolg? Daher freue ich mich sehr, dass das ada-Programm mit dem Modul „Selbstwahrnehmung“ startet. Die Basis, um sich selbst zu verstehen, unser eigenes Potenzial zu identifizieren und zu entdecken und um in der digitalen Welt zu wachsen und sich anzupassen.

Außerdem finde ich es enorm wichtig, sich der Werte bewusst zu sein, die uns antreiben. Sie sind unser Kompass, um ein unabhängiger und vertrauenswürdiger Berater zu sein. Nur wenn wir unsere eigenen Werte kennen, können wir uns von ihnen leiten lassen und im besten Interesse des Kunden zu handeln.

ada Fellowship