Direkt zum Inhalt springen

Digital Finance

Steigender Kapitalmarktdruck, neue Kundenanforderungen, Verschärfungen des gesetzlichen Regelwerks oder auch der Wandel der Unternehmensstrukturen sind nur einige der Faktoren, die den Finance-Bereich zu Veränderungen zwingen. Der Veränderungsdruck hat aber auch etwas Positives: In der Transformation des Finanzressorts steckt massives Potenzial zur Steigerung der Effizienz und Effektivität.

Der disruptive Change des Finanzbereichs mit innovativer Technik und neuen Strukturen ermöglicht mehr Transparenz, Agilität und Handlungsspielraum - aber nur, wenn die Strategie dementsprechend ausgerichtet ist und flexible Finanzbetriebsmodelle sowie eine sinnvoll priorisierte Roadmap vorgibt.

Die Notwendigkeit in einen Erfolgsfaktor wandeln

Mit der Finance Transformation, also der Digitalisierung des Finanzbereichs, wird ein höherer Automatisierungsgrad erreicht und vorausschauende Transparenz ermöglicht. Ziel ist die Entwicklung eines leistungsfähigen Betriebsmodells, die Verbesserung der Kernprozesse, eine Senkung des Kostenniveaus, eine Zeitersparnis, die Erhöhung der Datenqualität und damit einhergehend signifikant verbesserte Möglichkeiten für das Controlling und die Finanzberichterstattung.

Besonders der Finanzbereich muss sich zukünftig fragen, welchen Wertbeitrag er als Geschäftsbereich in einer digitalen Zukunft leisten kann und wie er sich die neuen Möglichkeiten sinnvoll zunutze macht. Denn eins steht fest: Finance muss reagieren, um einflussreich zu bleiben.

Wie wirkt sich der Fortschritt in der digitalen Landschaft auf den Finance-Bereich aus?

Das Aufgabenfeld im Finanzwesen wird zukünftig immer weniger von repetitiven und transnationalen Tätigkeiten geprägt sein und hin zu mehr Analysen und intelligenten Auswertungen von internen und externen Datenquellen (Business Intelligence und Advanced Analytics) transferieren.

Die entsprechende Technologie schafft vollständige Transparenz, robuste digitale Sicherheit und unbestreitbares Vertrauen. Kognitive Netzwerke und KI lösen komplexe Probleme schneller und genauer als jeder Mensch. Finance kann Daten aus beliebigen Quellen in unbegrenzten Mengen verarbeiten und zuverlässig die effektivsten Geschäftsergebnisse vorhersagen.

Neben den Ansprüchen an die Technologie ändern sich auch die fachlichen Anforderungen in immer kürzeren Zyklen. Sowohl die Organisation als auch die Fähigkeiten der Mitarbeiter müssen darauf ausgereichtet und assistiert weiterentwickelt werden.

Mit unserer bereichsübergreifenden Erfahrung bei der Digitalen Transformation und spezieller Fachexpertise im Finanzressort entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam eine Strategie für Ihre Finance Transformation als disruptiven Prozess. Da wir keinerlei Verpflichtungen gegenüber Technologie-Anbietern haben, wählen wir als neutraler Berater gemeinsam mit Ihnen die  passendsten Lösungen, angelehnt an bestehende Architekturen, aus und begleiten Sie bei der Implementierung. Und das nicht nur mit Rat, sondern tatsächlich auch mit Tat.

 

Das leisten wir gemeinsam mit Ihnen - und noch mehr:

  • Entwicklung eines agilen Finanzbetriebsmodells sowie einer Roadmap einschl. Bewertung und Priorisierung der relevanten Veränderungen
  • Evaluierung, Definition und Schaffung der Voraussetzungen zur Einführung neuer Technologien
  • Entwurf einer Vision für Finanzteams und Anpassung der Ablauf- und Aufbauorganisation gemäß der Ziele

Wir bringen Ihre Finanzorganisation in eine best-in-class-Form, die effizient und effektiv das Business unterstützt und Entscheidungen und Rentabilität beschleunigen.

Ihre Ansprechpartner

Porträtfoto von Sandra Lahmann
Sandra Lahmann Finance Operating Model, Management Information, Digital Finance
Porträtfoto von Dr. Philipp Krone
Dr. Philipp Krone Enterprise Performance Management, Data Analytics
Porträtfoto von Jan Heinrichs
Jan Heinrichs Enterprise Performance Management, Finance Strategy and Roadmap, Technology Architecture