Direkt zum Inhalt springen

AdEx Partners - Ihr Berater für Identity and Access Management (IAM)

Einleitung

Jedes Unternehmen verwaltet auf die eine oder andere Weise die Benutzerauthentifizierung und -autorisierung in einer globalen Umgebung. Aber wie können Sicherheits- und Compliance-Bestimmungen gewährleistet werden, während Zugriffsrechte zum richtigen Zeitpunkt bereitgestellt und freigegeben werden? Wie können diese Prozesse mit automatisierten Workflow- und Genehmigungsfunktionen unterstützt werden?

Das Identitäts- und Zugriffsmanagement behandelt diese Fragen und bietet Prozess-Frameworks und -Tools, um Identitäten und Zugriffsrechte auf robuste und konforme Weise zu behandeln. Es gibt zahlreiche Definitionen zum Identitäts- und Zugriffsmanagement. Wir empfehlen die Folgende:

"Identity and Access Management (IAM) ist die Disziplin, die es den richtigen Personen ermöglicht, aus den richtigen Gründen zur richtigen Zeit auf die richtigen Ressourcen zugreifen zu können."

Identity Lifecyle Management initiiert durch das Personal Management

Der Identitätslebenszyklus in einem Unternehmen besteht normalerweise aus mehreren Schritten, die durch HR-Ereignisse ausgelöst werden.

All dies geht mit operativen Herausforderungen einher…

Warum sollten Sie Identity & Access Management für Ihr Unternehmen in Betracht ziehen?

 

 

Unser Ansatz: Von der IAM Vision zur Auswahl der IAM-Lösung

Bevor Sie mit einer klassischen Kick-off-Sitzung zur Anwendungsimplementierung für die Implementierung einer Identitäts- und Zugriffsverwaltungslösung beginnen, müssen Sie zunächst mit einer IAM-Programminitiierungsphase beginnen.

Nachdem Sie das Programm eingerichtet haben, beginnen Sie normalerweise mit der Definition einer IAM-Vision, bei der es darum geht, Stakeholder zu befragen und ihre Perspektiven auf IAM-bezogene Schwachstellen und Chancen zu verstehen. Durch die Durchführung von Workshops schaffen Sie einen Konsens über den Umfang, die Ziele und die Prioritäten des Programms, bevor die Vision schließlich auf der Grundlage der Workshop-Ergebnisse entwickelt wird.

Die Erstellung einer Vision ist für ein IAM-Programm von entscheidender Bedeutung, da Sie die erforderliche Finanzierung und Unterstützung für das IAM-Programm benötigen. Die IAM-Vision muss die Erwartungen der Stakeholder widerspiegeln. Ein gleicher Anteil der Verantwortung übernehmen die Verantwortlichen für Risiko-, Sicherheits- und Compliance-Management.

Nachdem die IAM-Vision definiert ist, soll eine IAM Roadmap entstehen, die wesentlich ist, um zu beschreiben, wie und wann die Ziele der IAM-Vision in Zukunft verwirklicht werden. Dies beinhaltet die Schätzung des Programmbudgets, der erforderlichen Organisation und der Ressourcen. Die Roadmap enthält auch definierte goldene Regeln, Abhängigkeiten und Risiken für das Programm.

Eine transparente Sicht auf die aktuelle Architektur ist entscheidend für die Definition der zukünftigen Architektur. Nach der Analyse der aktuellen Situation der Architektur und Services erfolgt eine Reflexion der definierten zukünftigen Fähigkeiten und und Diensten. Der letzte Schritt ist dann die Entwicklung einer ersten groben zukünftigen Zustandsarchitektur.

Die Vision, die Roadmap und die Architektur fließen als „Stakeholder-Bedürfnisse“ in den Business Case ein. Nach der Entwicklung der Business Case-Struktur und -Metriken besteht der letzte Schritt darin, Sponsor und Stakeholder gleicher maßen zu informieren, sodass diese die Programmgenehmigung unterstützen und aussprechen.

Unser umfassender Ansatz auf einen Blick:

Warum sollten Sie AdEx-Partners engagieren?

Unahängiger Berater

Als unabhängiger Berater empfehlen wir die Lösungen, die den Anforderungen und dem Interesse unserer Kunden am besten Gerecht werden und entsprechen. 

Relevanz und Fachwissen im IAM-Programmlebenszyklus

Wir bieten relevantes Fachwissen in allen Phasen eines IAM Programms: Von der Vision, über die Roadmap, die Architektur und den Business Case bis hin zur Implementierung konkreter IAM Initiativen. Wir teilen Erfahrungen aus vielen Kundenprojekten im Bereich IAM und GRC.

IAM Reference and Capability Framework

Wir bieten unseren Kunden einen ausgereiften IAM Reference and Capability Framework. Mit diesem unterstützen wir unsere Kunden

  • die komplexen und multi-dimensionalen Strukturen der IAM Tehamtik in kleinere Elemente herunterzubrechen und zu verstehen, 
  • bei der Kommunikation und der Zusammenarbeit mit verschiedenen Stakeholdern unterschiedlicher Level und Fachbereiche und
  • bei der Reduzierung der Kosten des Identity Managements und insbesondere bei der agilen Herangehensweise an neue Geschäftsinitiativen und Geschäftsideen. 

Projektmanagement Erfahrung

Starkes und bewährtes IAM Projektmanagement Know-How um Projekte zeitgerecht, im Rahmen des vorgegebenen Budgets und mit hoher Qualität zu liefern (Wasserfall, Hybrid, Agil).

Downloads / Videos / Materialien

AdEx Partners “IAM Flyer”

Von der IAM-Vision über eine Roadmap bis hin zu einem Business Case

Download PDF — 618 KB

AdEx Partners "IAM Video"

Schauen Sie unser Video zu Identity & Access Management 

Kontakt

Kontaktieren Sie AdEx Partners, Ihre Trusted Advisor auf www.adexpartners.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter

Ihre Ansprechpartner

Patrick Lamers IAM Project Manager, IAM Assessment
Porträtfoto von Cornelius Kündig
Cornelius Kündig IAM Project Manager, IAM Assessment
Stephan Keller IAM Program Manager