Direkt zum Inhalt springen

"Kümmere dich um deine Mitarbeiter und sie kümmern sich um dein Geschäft." 

Richard Branson - Gründer der Virgin Group

Warum ist eine besondere Fokussierung auf die Mitarbeitenden sinnvoll?

Hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeitende sind die Basis für den Unternehmenserfolg, Mitarbeitende werden nicht mehr für ihre Arbeitszeit, sondern für ihre Arbeitsleistung bezahlt. Sie bringen ihre Fähigkeiten in ein Unternehmen ein und sind damit DAS entscheidende Glied in der Wertschöpfungskette

Was ist Employee Centricity?

Employee Centricity ist kein neues Buzzwort, es ist vielmehr die logische Weiterentwicklung des Customer Centricity Ansatzes. Es bedeutet, dass man sich auf die Mitarbeitende und ihre Bedürfnisse konzentriert, um ein Umfeld zu schaffen, in dem sie produktiv sind. Sie werden in den Mittelpunkt unternehmerischer Handlungen gestellt, damit Unternehmen schnell auf verändernde Marksituationen reagieren können.

Welche Vorteile bringt Employee Centricity für ein Unternehmen?

  • Es wird die Basis geschaffen, einen Kulturwandel herbeizuführen. Dieser hat zum Ziel schneller, flexibler und produktiver zu werden.
  • Die Mitarbeitenden fühlen sich wohl im Unternehmen (positive Employee Experience) und zeigen das nach innen und außen. Es wird leichter die richtigen Talente am Markt zu gewinnen.
  • Es entstehen diverse Hochleitungsteams, die sich untereinander bereichern und eine Machermentalität (employee outcome) mit Kundenfokus verkörpern.
  • Diese Einstellung führt zu einer höheren Kundenzufriedenheit (customer outcome) und damit zu gesteigertem Unternehmenserfolg (business outcome).

Was sind Handlungsfelder, um eine Transformation in Richtung Employee Centricity anzustoßen?

  • Mitarbeitende analysieren: Ziel ist es die Mitarbeitenden zu kennen und zu verstehen. Was wollen die Mitarbeitende an Wertschätzung, Arbeitsbedingungen, Entwicklungsmöglichkeiten, Autonomie, Work-Life Balance, etc.?
  • Belegschaft optimieren: Ziel ist es das richtige Team zusammenstellen mit dem richtigen Mindset und Fähigkeiten. Welche Typen von Mitarbeitenden werden benötigt, um die kundenorientierte Zukunftsvision zu realisieren?
  • Positives Unternehmensklima schaffen: Ziel ist es ein Umfeld zu fördern in dem Ideen, Kreativität, freie Kommunikation und Innovation gestärkt werden. Was ist nötig, damit sich allen Beteiligten in einer mitarbeitendenzentrierten Unternehmenskultur sicher fühlen („Psychological Safety“), um eigenständig und kundenorientiert zu handeln?  
  • Mitarbeitende begeistern: Mitarbeitende, die sich mit ihrem Unternehmen verbunden fühlen, investieren mehr für eine Firma und motivieren andere, ihnen zu folgenden. Wie wirkt sich dieser Einsatz auf alle Bereiche im Unternehmen aus, einschließlich Rentabilität, Umsatz, Kundenerfahrung und Fluktuation von Mitarbeitenden?
  • Outcome der Mitarbeitenden steigern: Ziel ist es ein teamorientiertes Leistungsmanagement einzuführen, um die Leistung der Mitarbeitenden und Teams zu erfassen und zu fördern. Wie lässt sich die Arbeitsleistung mit dem Fokus auf Kunden- und Unternehmenserfolg verbessern?

Wie lässt sich Employee Centricity am besten einführen?

Das Ziel ist es Employee Centricity ganzheitlich in einem Unternehmen einzuführen, um eine einheitliche Kultur der Zusammenarbeit als Basis für den Unternehmenserfolg zu schaffen. Hier ist der Motor die HR Abteilung, die sich als strategischer Partner der Geschäftsführung häufig neu positionieren muss. Dem agilen Ansatz folgend, ist es daher eine sinnvolle Alternative mit einer Abteilung, wie beispielsweise IT, Produktion, Marketing, zu starten. So lassen sich unternehmerische Besonderheiten erkennen und Lösungen maßschneidern und in einer geschützten Umgebung verproben.

Das leisten wir gemeinsam mit Ihnen - und noch mehr:

  • Employee Centricity Transformation: Ganzheitliches Change Projekt mit dem Ziel die Mitarbeitenden im Kern des unternehmerischen Handelns zu verankern, um neue Unternehmenspotentiale zu erkennen und zu realisieren. 
  • Fokus auf Mitarbeitende: Mitarbeitende an das Unternehmen binden und neue Talente gewinnen
  • HR Transformation: Von der strategischen Rolle und Positionierung einer HR Abteilung bis hin zu den Stammdaten der Mitarbeitenden.
  • Kulturentwicklung: Kultur Assessment, Cultural Hacking (kleine kontinuierliche Anpassungen und tiefgehendes und langfristiges Veränderungscoaching).
  • Führung: Führungskräfteanalyse (weg vom besten Experten hin zum besten Leader), Servant/ Host Leadership, Change Leadership als Individuum und als Führungsteam
  • Performance: Purpose of Work, Employee Centricity Mindset, Team Building & Agility, Well-being und Employee Outcome 

Ihre Ansprechpartner

Bernhard Zwantschko Conscious Leadership & Cultural Change
Timo Postera Employee Performance & Employee Master Data
Lukas Schmitz Employee Centric Architecture & Employee Master Data